Heizöl und Geruch aus Wand / Boden entfernen

Ölschaden nach Hochwasser

Das Prozedere

1. Schritt: Öl(Reste) entfernen

 

Falls sich noch Öl-Reste (Lacken, Pfützen) auf dem Boden befinden, sollten Sie diese mit einem Bindemittel entfernen. Verwenden Sie dazu unseren FAXOL Der Absorber eine hydrophobierte Naturfaser ....<mehr>



 

2. Schritt: Wand / Boden trocknen lassen

 

Sorgen Sie dafür, dass sich neben dem ausgelaufenen Öl keine Feuchtigkeit in der Wand befindet. Nach Hochwasser z.B. oder nach vergeblichen Reinigungsversuchen ist häufig außer dem Öl noch Wasser oder fremde Reinigungsflüssigkeit in der Wand/dem Boden. Diese Feuchtigkeit wirkt wie eine Sperre, die das Öl-Entfernungsmittel FAXOL BF100 daran hindert, in Wand / Boden einzudringen. Also erst mal trocknen lassen!

 

3. Schritt: Öl neutralisieren mittels FAXOL BF100

 

Sobald Sie sicher gestellt haben , dass außer dem Öl keine andere Flüssigkeit bzw. Feuchtigkeit in der Wand/dem Boden ist, legen Sie los:

  1. nehmen Sie das FAXOL BF100 Kompakt (Konzentrat) zur Hand
  2. verdünnen Sie das Konzentrat im Verhältnis 1:20  (5 Teile FAXOL BF100 Kompakt, 95  Teile Wasser, wenn's geht warmes Wasser). Passen Sie die Konzentration des Mittels an den Grad der Kontamination an. 
  3. diese  Verdünnung tragen Sie wirklich GROSSZÜGIG auf die verunreinigten Stellen auf: Wand und Boden sollten mit der  FAXOL BF100-Lösung getränkt werden.
  4. Vergessen Sie die Decke nicht. Hier hat sich verdunstetes Heizöl niedergeschlagen, ist eingedrungen und riecht.

 

FAXOL BF100 dringt nun in das Mauerwerk / den Boden /die Decke ein, bricht die Molekularstruktur des Öls auf und umhüllt die entstandenen Zellen. Dadurch verschwindet schon einmal der Geruch.

 

Wenn sich sehr viel Öl in der Wand / dem Boden / der Decke befindet, können Sie beobachten, dass dieses Öl nach außen an die Oberfläche dringt - es wird förmlich heraustransportiert. Sie können diesen Prozess an dem weißlicher Schleim erkennen, der sich bildet. Bei einer hohen Ölsättigung kommen auch schon mal Fettaugen ans Tageslicht.

 

Wenn sich wirklich sehr viel Öl in der Wand befindet, sollte man den Neutralisierungsvorgang mit Wärme unterstützen. Man bringt im Abstand von 20-30 cm Schrägbohrungen (von oben nach unten) an der Wand an. 6er Bohrungen genügen. Dann bestrahlt man die Wand mit Wärme, Heißluft etc. Das Öl, das sich in der Wand befindet, wird nun zum Teil verdunsten und gelangt durch die Bohrungen ins Freie. Es wird stark nach Öl riechen. Das restliche in der Wand befindliche Öl ändert seine Viskosität zum Vorteil. Es kann sich leichter mit FAXOL BF100 verbinden. Lassen sie die noch warme Wand nun mit FAXOL BF100 ein. 

Arbeiten Sie bei der Wärmezufuhr bitte NICHT mit einer offenen Flamme und sorgen Sie für gute Be- und Entlüftung. Es können während des Vorgangs brennbare Gase entstehen. Daher wird hier auch nicht geraucht. 

Achten Sie darauf, dass sie keine Leitungen anbohren! 

 

4. Schritt: Wiederholen, säubern, trocknen lassen

 

Vermutlich müssen Sie den Reinigungsprozess wiederholen:

  1. Wischen Sie die Reinigungsflotte auf oder saugen Sie sie ab
  2. Wiederholen Sie Schritt 3 solange, bis keine Fettaugen und kein weißlicher Schleim mehr an die Oberfläche tritt.
  3. Wenn nichts mehr an die Oberfläche dringt, lassen Sie die Wand / den Boden gut trocknen.
  4. Nachdem der Boden getrocknet ist wischen Sie die Oberfläche noch einmal mit der  FAXOL BF100 Lösung nach. Dann kann man die Versiegelung aufbringen.
  5. Nachdem die Wand getrocknet ist kann sie verputzt oder gestrichen werden.

 

5. Schritt: Geruch aus der Luft entfernen

 

Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Öl zum Teil verdunstet ist und lästige Geruchspartikel frei geworden sind, die durch Ihr Haus ziehen und sich an den Wänden, an Tapeten, in Polstern etc. niedergeschlagen haben. Abhilfe schafft hier FAXOL Der Geruchsfresser. Einfach aufsprühen - fertig. Jetzt sollte nichts mehr stinken!

Preise und Bestellungen

Hier erfahren Sie, was unsere Produkte kosten und wie Sie bestellen können:

 

FAXOL Der Absorber

FAXOL BF100

FAXOL Der Geruchsfresser

 

Alle unsere Produkte sind für gewerbliche Zwecke verfügbar.

Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. und Versandkosten.

Es gelten unsere AGB.

 

Fordern Sie die Sicherheitsdatenblätter für FAXOL Der Absorber, FAXOL BF100 Kompakt und FAXOL der Geruchsfresser an.

Sie haben Fragen, spezielle Bestellungen oder Wünsche?

Wir beraten Sie gerne und ausführlich!

 

Rufen Sie uns einfach an:

 

Tel.: (D) +49 (0)89 235 133 03 

Beratungszeiten: Mo - Fr 9 - 12 Uhr


Oder benutzen Sie einfach unser Kontaktformular. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Sie erreichen uns unter:

Tel.: +49-(0)89-235 133 03

E-Mail: office@faxol.de

 

Beratungszeiten:

Mo-Fr 9-12 Uhr

 

Nutzen Sie für Bestellungen,

sowie Lob, Tadel und Anregungen

unser

Kontaktformular